Sachverständigenbüro Pflege

Leistungen für pflegebedürftige Menschen

Viele Änderungen in der Pflegeversicherung werden mit dem Grundsatz „ambulant vor stationär“ begründet (§ 3 Sozialgesetzbuch XI. Buch – SGB XI). Es wird davon ausgegangen, dass es dem Willen der meisten Menschen entspricht, trotz Pflegebedarf solang als möglich selbstbestimmt im bisherigen Wohnumfeld leben zu können. Darauf sollen sich die Hilfeleistungen der Pflegeversicherung konzentrieren solange es der Hilfebedarf nicht erfordert, notwendige Hilfen ganz oder teilweise durch eine stationäre Pflegeeinrichtung erbringen zu lassen.

Oft stellt sich die Inanspruchnahme gesetzlich vorgesehener Hilfen als schwierig oder kaum realisierbar dar, z.B. wenn Ansprüche etwa durch die zuständige Kranken-/Pflegekasse als unbegründet abgelehnt werden.
Zwar ist bspw. die Pflegekasse gemäß § 7 SGB XI sowohl zur Aufklärung und Auskunft, als auch zur Beratung nach § 7a SGB XI verpflichtet. Die Erfahrungen der vergangen Jahre zeigen jedoch, dass gesetzlich garantierte Leistungen für Menschen mit Pflegebedarf und ihren Familien oft nicht bekannt sind. Beispielsweise können Pflegehilfsmittel und/oder wohnumfeldverbessernde Maßnahmen die Pflege entscheidend erleichtern und so dazu beitragen, dass es tatsächlich ermöglicht wird, trotz Pflegebedarf selbstbestimmt zu Hause wohnen bleiben zu können.

Wir unterstützen Sie durch kompetente fachliche Beratung zu Ihren Fragen im Zusammenhang mit der Pflegeversicherung und helfen Ihnen gern zum Beispiel bei:

  • der Bewertung des objektiv vorliegenden Pflegebedarfs nach den bisher geltenden und den künftigen Kriterien gesetzlich definierter Pflegebedürftigkeit
  • der Beantragung von Leistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz
  • der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK), soweit gewünscht auch die pflegefachliche Begleitung der Begutachtung
  • Fragen zu den Gutachten des MDK (Gutachtenformular und Neues Begutachtungsassessment (NBA)
  • der Überprüfung und der pflegefachlichen Bewertung von MDK-Gutachten
  • pflegefachlichen Einschätzungen und Bewertungen zu Widerspruchsverfahren
  • mit Empfehlungen zu ggf. erforderlichen Leistungsklagen bei dem für Sie zuständigen Sozialgericht/Landessozialgericht
Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen nachfolgend das Kontaktformular zur Verfügung.

Unsere Anschrift

 

Unsere Kontaktdaten

Sachverständigenbüro Pflege Leipzig
Giebnerstraße 13
04279 Leipzig
  Telefon: 0341 - 59 48 336
E-Mail: info@pflegesachverstand-leipzig.de

© Sachverständigenbüro Pflege - Designed by SACHScom