Sachverständigenbüro Pflege

Beratungsangebote für stationäre Pflegeeinrichtungen

Qualitätsprüfungen in stationären Pflegeeinrichtungen sowie deren Ergebnisse erfahren in der Öffentlichkeit eine stärkere Wahrnehmung als in der bisherigen Vergangenheit. Auch stationäre Pflegeeinrichtungen sollten daher bestrebt sein, gute bis sehr gute Ergebnisse einer Qualitätsprüfung in ihrer Außendarstellung hervorheben zu können. Auf diese Weise lassen sich die Ergebnisse der verbindlichen Qualitätsprüfungen als ein Marketing-Instrument nutzen.
Die Inhaber und Mitarbeitenden von stationären Pflegeeinrichtungen stehen mit Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffes, der neuen Begutachtungsrichtlinien (NBA), mit Änderungen der Qualitätsprüfungsrichtlinien, der Pflegetransparenzvereinbarung [stationär] sowie der möglichen Umsetzung einer entbürokratisierten Pflegedokumentation (SIS) vor großen Herausforderungen. Gleichzeitig erleben die Pflegeeinrichtungen einen sich stetig vollziehenden Strukturwandel der Bewohnerinnen und Bewohner und müssen die mit den Umstellungen, die durch das Pflegestärkungsgesetz II bedingt sind, meistern (Umstellung Pflegestufen/Pflegegrade, Einführung des einrichtungseinheitlichen Eigenanteils, Anpassung der Heimverträge, ggf. neue Pflegesatzverhandlungen etc.).

Häufig beklagen Mitarbeitende eine scheinbar unaufhaltsame Verdichtung des administrativen Aufwands, die nicht selten den Anforderungen der MDK oder anderer Prüfinstitutionen geschuldet ist. Hinzu tritt eine sich weiter anspannende Arbeitsmarktsituation durch zunehmenden Mangel an gut ausgebildeten und qualifizierten Mitarbeitenden in der Pflege, was sich zusätzlich erschwerend auf alle Pflegeeinrichtungen auswirkt.

Qualität wird aussichtsreich nur dann durchzusetzen sein, wenn die Mitarbeitenden nicht nur motiviert arbeiten können, sondern gleichfalls über erforderliches fachliches Wissen verfügen und dieses stets zielgerichtet einsetzen können. Wissensvermittlung, als Sicherung angestrebter Pflegequalität, benötigt kontinuierliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Wir stellen unsere Erfahrungen und Kompetenzen insbesondere zu folgenden Themenbereichen zur Verfügung:

  • Vorbereitung und Durchführung regelmäßiger individueller Fortbildungen für Pflegefachkräfte sowie Pflegehelfer/innen zu von den Einrichtungen ausgewählten Themen
  • Teambildende Maßnahmen/Vermittlung Supervision zur Teamentwicklung, systemische Beratung
  • Entwicklung/Erstellung neuer Instrumente zur Sicherung eines zielgerichteten Qualitätsmanagementsystems
  • Beurteilung/Bewertung der Wirksamkeit und Effizienz interner Organisationsstrukturen und Qualitätsmanagementsysteme
  • Durchführung interner Qualitätsaudits, Auswertung der Ergebnisse, Maßnahmepläne etc.
  • Inhaltliche und formelle Hilfestellung bei ggf. notwendigen Widersprüchen der Einrichtung nach erfolgter Qualitätsprüfung
  • Beratung in der Organisationsentwicklung (z.B. Einführung und Umsetzung neuer konzeptueller Bausteine, Entwicklung und Implementierung von Organisationskulturen und Organisationsethik etc.).

Zur Kontaktaufnahme nutzen Sie bitte einfach und bequem das Kontaktformular.

Unsere Anschrift

 

Unsere Kontaktdaten

Sachverständigenbüro Pflege Leipzig
Giebnerstraße 13
04279 Leipzig
  Telefon: 0341 - 59 48 336
E-Mail: info@pflegesachverstand-leipzig.de

© Sachverständigenbüro Pflege - Designed by SACHScom